• 1

Die Nordmanntanne - der "beliebteste" Christbaum

nordmanntanne 02Benannt wurde die Nordmanntanne nach dem schwedischen Zoologen und Botaniker Alexander von Nordmann. Dieser untersuchte in den 1830er Jahren die Flora Südrusslands und des Balkans.

Die Abies nordmanniana (Nordmanntanne) kam Anfang des 19. Jahrhunderts nach West- und Mitteleuropa wurde aber erst 1838 wissenschaftlich beschrieben.

Die Nordmanntanne zeichnet sich durch einen regelmäßigen Wuchs aus (eignet sich gut für Kerzen). Ebenso bestechen die festen Zweige mit weichen, sattgrünen Nadeln, welche nicht stechen und gut duften.

Das richtige Saatgut

Wir wissen worauf es bei der Auswahl des richtigen Saatgutes ankommt und beziehen unsere Pflanzen von heimischen Baumschulen. Nur so können gesunde Pflanzen auf unseren Kulturen zu Ihrem Christbaum heranwachsen.

Pflanzung und Aufzucht

pflanzung webDer lange Weg von der kleinen Pflanze bis zum wunschönen Christbaum.

Der Samen für die bei uns so beliebte Nordmann Tanne kommt aus allen Teilen Georgiens sowie aus Russland.
Der Samen wird aus den Zapfen älterer Bäume gewonnen und in Baumschulen zu Sämlingen gezogen. Nach 3-4 Jahren kaufen wir diese Jungpflanzen dann bei der Baumschule unseres Vertrauens aus dem Waldviertel.

Wichtig für die Einbringung der Jungpflanzen ist ein gut vorbereiteter Boden und der richtige Zeitpunkt.
Im Laufe der nächsten Jahre ist es nun unsere Aufgabe die Bäume von Gras bzw. stark wachsendem Unkraut frei zu halten (dieses behindert die Bäume in ihrem regelmäßigen Wuchs).
Ebenso müssen wir immer darauf achten das unsere Bäume nicht von Schädlingen wie Milben oder Läusen befallen werden (bestimmte Witterungen oder Nährstoffmangel können einen Befall begünstigen). Solch ein Befall könnte die Kultur zur Gänze vernichten.
Viele der Bäume werden dann von uns per Hand formgeschnitten um für jeden unseren Kunden den für Ihn perfekten Baum liefern zu können.

In all den Jahren in denen die Bäume in unseren Kulturen heranwachsen, sind wir sehr stark vom Wetter abhängig. Frost und vor allem Hagel können die Arbeit von Jahren binnen Minuten zu nichte machten.

Kulturbäume werden eigens für den Verkauf gezüchtet! Die Vorteile unserer echt Steirischen Bäume sind:
Kurze Anlieferungswege
Kleinstlebewesen bis hin zu brütenden Vögeln und Hasen finden bei uns ein Zuhause

Altersbestimmung

Wenn wir die Jungpflanzen in unseren Kulturen setzen, sind sie bereits 3 bis 4 Jahre alt. Auch dann wächst die Nordmanntanne die ersten Jahre nur langsam. Bei günstigen Boden- und Witterungsverhältnissen braucht der Baum dann noch zwischen 6 und 8 Jahren, bis er eine Größe von ca. 2 Metern hat.

Als Kunde können Sie anhand der Astreihen, die ein Baum hat, das ungefähre Alter feststellen.

 

altersbestimmung poschbaum

Die richtige Pflege

Mit der richtigen Pflege bereitet Ihr Baum lange Freude:

Lassen sie den Baum bis zum Vorabend des Tages, an dem sie ihn schmücken wollen, im Netz stehen. Das verhindert vor allem auf Balkonen das Austrocknen der Zweige und Nadeln.
Gut ist es auch immer den nochmals frisch angeschnittenen Baum bis zum aufstellen ins Wasser zu stellen (Gerne schneiden wir ihnen auf unseren Verkaufsplätzen den Baum nochmals an).


Fotos Pflanzung

Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung
Pflanzung

Steirische Christbaumbauern

steirischer christbaumWir sind Mitglied der ARGE "Steirischer Christbaumbauern"

Kontakt

Florian Posch
Landwirtschaftlicher Betrieb
Christbaumhandel

A-8192 Stralleg, Strallegg 291
Telefon: +43 664 286 06 57
Fax: +43 (0)3174 / 20253
E-Mail: florian.posch@poschbaum.at

 

Kontakt

Ingeborg Posch
Landwirtschaftlicher Betrieb

A-8192 Stralleg, Strallegg 291
Telefon: +43 664 39 659 54
Fax: +43 (0)3174 / 20253
E-Mail: ingeborg.posch@poschbaum.at